Lernen Sie Serbisch

Serbisch - Wissenswertes

Wissenswertes zur serbischen Sprache

Serbischist aus dem Altslawischen entstanden, dessen heutige Tochtersprachennach ihrer geographischen Lage unterschieden werden. Zur Gruppe derostslawischen Sprachen zählen unter anderem Russisch undUkrainisch, zu den westslawischen gehören Polnisch,Slowakisch, Sorbisch und Tschechisch. Serbisch gehört nebenBosnisch, Bulgarisch, Kroatisch, Mazedonisch und Slowenisch zu densüdslawischen Sprachen. Die slawischen Sprachen sind eineUntergruppe der indogermanischen Sprachfamilie und werden insgesamtvon rund 300 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen.

Serbischist eng verwandt mit der kroatischen und der bosnischen Sprache. DieSprecher dieser Sprachen können sich daher in aller Regelproblemlos untereinander verstehen. Unterschiede sind jedoch vorallem im Vokabular zu finden sowie in den unterschiedlichenSchreibweisen: Kroaten und Bosnier schreiben in lateinischer Schrift,während in Serbien sowohl das kyrillische, als auch daslateinische Alphabet verwendet wird. Im offiziellen serbischenSchriftgebrauch und in den Schulen gilt die kyrillische Schrift alsStandard, im Alltagsgebrauch und in einigen Zeitungen werden Sie aberauch die lateinische Schreibung lesen. Insgesamt überwiegtjedoch deutlich die kyrillische Schreibweise.
Fürdas Erlernen der Sprache ist es daher notwendig, dass Sie Kyrillischbeherrschen. Falls Sie die kyrillische Schrift bereits bei anderenslawischen Sprachen kennengelernt haben, wird es Sie sicherinteressieren, dass das serbische kyrillische Alphabet einigezusätzliche Buchstaben aufweist, die in anderen kyrillischenSchriften nicht existieren. Diese werden benötigt, um sämtlicheLaute der serbischen Sprache wiedergeben zu können.
ImSerbisch-Sprachkurs von Sprachenlernen24 lernen und lesen Sie diekyrillische Schrift. Daneben finden Sie in sämtlichen Lektionenzusätzlich die lateinische Schreibweise.

DieVerbreitung der serbischen Sprache

Dieserbische Sprache wird nach aktuellen Schätzungen weltweit vonbis zu zwölf Millionen Menschen gesprochen, von denen derGroßteil in Serbien lebt, wo sie auch die offizielleAmtssprache ist. In Montenegro spricht man eine Variante desSerbischen, die man als Montenegrinisch bezeichnet. Serbisch istdarüber hinaus Amtssprache in Bosnien und Herzegowina sowieregional in Kroatien, im Kosovo, in Mazedonien und in Rumänien.Größere serbischsprachige Bevölkerungsgruppen gibt eszudem vor allem in den Vereinigten Staaten und in Westeuropa. So wirdgeschätzt, dass allein in der Bundesrepublik Deutschland rund500.000 Menschen leben, die Serbisch als Muttersprache sprechen.


Die Texte auf dieser Seite unterliegen dem Copyright von sprrachenlernen24.de